Saftige Kokosmakronen mit Schoggiboden

Das heutige Türchen hätte eigentlich von jemand anders geöffnet werden sollen. Leider hat es aus technischen Gründen nicht geklappt. Natürlich habe ich für einen solchen Fall vorgesorgt, so muss kein Türchen des Kulinarischen Adventskalender 2008 leer bleiben. Hinter Türchen #24 versteckt sich übrigens die Wettbewerbsfrage. Es gibt 9 tolle Preise gesponsort von Betty Bossi, delicious:days, Hanseatisches Wein & Sekt Kontor (HAWESKO), Kuhn Rikon, MYIABI by Zwilling, Trisa und Weingut Kaul zu gewinnen.

Kulinarischer Adventskalender - 10

Ins heutige "Geschenkli" habe ich saftige Kokomakronen gepackt. Wir hatten zwar schon Kokosmakronen im letztjährigen Kalender, aber diese sind nochmals anders, auch in der Zubreitung. Ein bisschen erinnern sie an Bounty, und ich denke wenn man sie ganz in Schokolade tunken würde, wären es Bounty. ;-)

Das Original-Rezept stammt von David Lebovitz. Ich habe nur die Hälfte gemacht, was (k)ein Fehler war, denn es besteht Suchtgefahr! ;-)

Saftige Kokosmakronen mit Schoggiboden
ergibt 1 Blech

Saftige Kokosmakronen mit Schoggiboden

2 Eiweiss
125 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 EL Honig
125 g Kokosflocken
15 g Mehl

1 Tropfen Vanille Extract
60 g dunkle Kuvertüre

Alle Zutaten bis und mit Mehl in eine Pfanne geben und gut mischen. Ueber mittlere Hitze erwärmen, immer gut rühren.

Saftige Kokosmakronen mit Schoggiboden

Wenn die Masse anfängt am Boden des Topfes kleben zu bleiben, die Masse in eine Schüssel geben und Vanille Extrakt untermischen. Auskühlen lassen und für 1 Stunde (oder bis zu einer Woche) in den Kühlschrank stellen. Man kann die Masse so auch bis zu 2 Monate einfrieren.

Backbleck mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180 C aufheizen.

Kugeln von ca. 1,5 cm Durchmesser formen, etwas flachdrücken. (David macht 4 cm grosse Kugeln, ich mags lieber kleiner). Genügend Abstand zwischen den Kugeln lassen, sie laufen leicht auseinander. 18-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Unterseite der Makronen mit der Schoggi bestreichen.

Saftige Kokosmakronen mit Schoggiboden

David legt die Makronen mit der Schoggiseite auf eine Plastikfolie. Ich habe mich nicht getraut, bis auf eins, und habe die Makrönli mit Schoggi nach oben hingelegt. So ist die Unterseite nicht schön glatt geworden. Mit der Plastik-Variante wird die Schoggi ganz glatt, und wenn man sie genug auskühlen lässt, lassen sich die Makrönli auch leicht von der Folie lösen.

Trackback URL:
http://zorra.twoday.net/stories/saftige-kokosmakronen-mit-schoggiboden/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

kochtopf.twoday.net - 23. Dez, 10:06

Weihnachtsguetzli 2008 - Walnuss-Sterne

Nebst den Limoncello-Schnittli, saftigen... [weiter]
Hefe und mehr - 23. Dez, 18:34

In der Weihnachtsbäckerei

Die letzte Woche vor Weihnachten... [weiter]
Nathalie (Gast) - 10. Dez, 10:07

Warum kommt man eigentlich nicht selbst drauf, die Makronen in Schoggi zu tauchen? Eigentlich ja kein Thema. Danke deshalb für die Anregung ... und vorallem für den wohl-organisierten Adventskalender, bei dem kein Tag ohne Eintrag bleibt! Sonst hätten wir ja vielleicht noch Entzugserscheinungen bekommen. ;-)

Zorra - 10. Dez, 11:36

Entzugserscheinungen, das wäre schlimm. ;-)
Wolf (Gast) - 10. Dez, 10:40

Das erinnert mich daran, dass ich dieses Jahr unbedingt noch Florentiner machen möchte :-)

Zorra - 10. Dez, 11:35

Gute Idee, ich habe noch kandierte Früchte en masse...
Kaffeebohne (Gast) - 10. Dez, 11:04

Lecker, und das Bild ist klasse. Kokosmakronen habe ich ja auch schon gebacken, aber der Schoggiboden hat bisher gefehlt.

Zorra - 10. Dez, 11:36

Du musst unbedingt dieses Rezept versuchen. Die Kokosmakronen sind ganz anders im Geschmack als die "Gewöhnlichen". Ich nehme an das kommt durch das "Kochen" der Masse.
lamiacucina - 10. Dez, 11:09

mit einem solchen Ersatz darfst Du jeden Tag einspringen, vielleicht findet sich noch eine Möglichkeit, den Pechvogel mit einer Erwähnung zu berücksichtigen, damit wir den geplanten Beitrag doch noch anschauen können.

Zorra - 10. Dez, 11:34

Der Pechvogel wird nach Ablauf des Kalenders bekanntgegeben, weil vielleicht wird seins zu einem Ersatztürchen. ;-)
Lien - 10. Dez, 12:14

Mmm, die sehen super aus. Mein Mann is ein Kokos-fan, also wirden diesen ihm sicher gefallen!
Auch auf backpapier geht das gut mit schokolade, habe das mahl versucht mit Bonbons, kalt lassen sie sie gut lösen.

rosa (Gast) - 10. Dez, 13:55

Die sehen _köstlich_ aus, und ich liebe ja Bounty, das ist mir nur meist zu süß, ich muss die also ganz dringend bald mal nachbacken :)

Eva (Gast) - 11. Dez, 20:09

Wow, die sehen vielleicht gut aus und dein Foto ist wieder mal der Hit!

nysa (Gast) - 11. Dez, 23:24

also de schoggiboden... superklasse!!! die suchtgefahr besteht schon nur beim fotos angucken ;-))

Swille (Gast) - 15. Dez, 19:04

Fremdkochen

Hallo Zorra, ich habe die köstlichen Makronen nachgebacken:
http://www.swilles-universum.de/index.php?option=com_idoblog&task=viewpost&id=63&Itemid=1
Sie sind super geworden, vielen Dank für das Rezept.
Frohe Weihnachten, Swille....

Swille (Gast) - 26. Okt, 17:12

Link geändert

Hallo Zorra, der Link hat sich geändert weil ich meine Domain geändert habe. Hier ist der neue Link: http://kochpla.net/2008/12/12/fremdbacken-saftige-kokosmakronen-mit-schoggiboden/
Tschüss, Swille
Anka (Gast) - 16. Dez, 12:22

So mach ich meine seit Jahren, die Schokolade reißt es richtig raus.
Ich verziere sie noch zusätzlich mit einen Schoko"gitter" (Schokolade in eine Zellophantüte oder einen Gefrierbeutel, kleine Ecke abschneiden und damit Muster auf die Oberseite malen), was sie noch einen Tick raffinierter aussehen lässt.
Der Trick mit der Folie ist mir neu, wird ausprobiert!
Danke
Anka

Peter (Gast) - 3. Jan, 18:05

Köstlich

Wow, stehe auf Kriegsfuß mit allem, was mit Küche und Kochen zu tun, musste aber jemandem ein absolut individuelles Geschenk machen und habe es mit diesen Kokosmakronen riskiert! Geht schnell und in der Herstellung idioten-sicher. Vom Geschmack schwärmt der Beschenkte noch heute, ich gelte nun als Küchenchrack! Danke.

rosa (Gast) - 31. Jan, 12:08

Yeah - die Weihnachtszeit ist zwar schon lang vorbei, weil ich heute aber was koche, wo 6 (sechs!) Eiweiß übrigbleiben werden, mach ich später die Makronen. Ich werde berichten!

Zorra - 4. Feb, 08:58

@rosa

Und, was kannst du berichten?
rosa (Gast) - 12. Feb, 22:51

Köst-lich! Habe etwas weniger Zucker genommen, dafür ordentlich Schokolade für den Boden, fast wie dunkles Bounty, nur besser :)
Zorra - 13. Feb, 09:19

@Rosa

Danke für den Feedback! Ich muss auch bald mal wieder welche machen.
paula (Gast) - 14. Feb, 15:50

Sehr gut ! Ich habe sie heute bereits zum zweiten Mal gemacht, nach dem Erfolg im Dezember.
Nun habe ich auch weniger Zucker genommen (etwa 70gr, hat mir gereicht) und Ingwer-Honig (weil kein andere im Schrank war). Tolles Rezept und erfreulich unkompliziert.

Karin (Gast) - 8. Dez, 14:36

Die sind wirklich super lecker. Ich habe die volle Menge gemacht und könnte mich da reinlegen ;-) Das mit der Folie hat bei mir auch super funktioniert. Die Makronen gingen ganz einfach wieder ab.
Vielleicht backe ich noch mal eine Portion, da von der ersten nicht mehr viele übrig geblieben sind :-))


en casa de zorra

eine schweizerin in andalusien

Blog-Event XCIV - Sweet Burger Battle

World Bread Day 2013 - Roundup

Standortbestimmung

Du bist nicht angemeldet.

So ein Zufall

Bilder bei flickr

Ausflüge

Wer suchet...

 

Das letzte Wort

Ein-Blick in meine Küche
Küchenlatein möchte gerne wissen, wie es...
Zorra - 13. Jul, 12:10
So
und heute haben wir 30 C. Das ist mir lieber!
Zorra - 8. Mai, 16:35
Wir hatten so lange und...
Wir hatten so lange und so viel davon...nun haben wir...
Gabriela (Gast) - 30. Apr, 15:17
Schnee auf unserem Hausberg
...und das am letzten Tag im April! Plemplem!
Zorra - 30. Apr, 09:39
ps alles gute nachträglich,...
ps alles gute nachträglich, sie haben ja bestimmt...
dus - 9. Mär, 12:45
jiha
jiha
dus - 9. Mär, 12:44
1x umrühren bitte...
Falls es wer noch nicht mitbekommen hat. Der 1x umrühren...
Zorra - 7. Mär, 10:59
Da guckst du!
Zorra - 16. Feb, 09:32

Archiv

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
31
 
 
 
 
 

Alter

Online seit 4338 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Dez, 09:30

Wetter und so


The WeatherPixie








counter

Blog sin Humo
Get your own free Blogoversary button!

Kontakt: frau.zorra(at)gmail(punkt)com

Zitat des Tages


Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Meine Kommentare

Gibt es da irgendwann...
Gibt es da irgendwann noch eine Lösung?
help - 9. Mär, 11:24
Ja gell, die Zuckerkruste...
Ja gell, die Zuckerkruste ist besonders gut. Und was...
siebensachen - 9. Jan, 18:18
Ueber ein Jahr später..
... funktioniert immer noch nicht. Wird es mal eine...
help - 4. Jan, 11:13
Du kommst auf Ideen!...
Du kommst auf Ideen! Und ich stelle mir gerade Spargel...
Corum - 15. Aug, 19:13
Klein aber fein, das...
Klein aber fein, das macht doch auch Spass! Und weisst...
siebensachen - 6. Aug, 10:52

Web Counter-Modul


anschauen
erlebt
gekocht
gesagt
geschrieben
getestet
intern
schraeg
sonntaegliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren